Stuttgart-Kulturtipps zum Sparen

Kultur macht Spaß, geht aber leider manchmal auch verdammt ins Geld. Für alle, die in Zeiten der nicht-ganz-so-florierenden Wirtschaft auf den einen oder anderen Cent achten müssen (oder natürlich auch für den Schwaben in und unter uns) gibt es hier ein paar Kesselperlen-Kulturtipps für den kleinen Geldbeutel – sprich: Kulturelle Aktivitäten und Artverwandtes in Stuttgart zum Nulltarif. Weitere Spartipps wilkommen – Honorar gibts keines, versteht sich :-).



Treffpunkt Rotebühlplatz
Regelmäßig Ausstellungen, insbesondere Fotografie und Architektur
Montag bis Samstag jeweils von 7.30 Uhr bis 23.00 Uhr,
Sonntag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr,
http://www.treffpunkt-rotebuehlplatz.de/ausstellungen/

Rathaus Stuttgart
Auch im Rathaus finden regelmäßig Ausstellungen und Vorträge statt.
Mo – Fr 8.00 bis 18.00 Uhr (bzw. je nach Veranstaltung)
http://www.stuttgart.de/rathaustermine

Staatsgalerie Stutgart
Die Sammlung der architektonisch reizvollen Staatsgalerie ist bis zum 01.06.2009 kostenlos zugänglich.
Mi, Fr, Sa + So 10.00–18.00 Uhr, Di + Do 10.00–20.00 Uhr
http://www.staatsgalerie.de

ifa-Galerie
DIe Galerie des Stuttgarter Institut für Auslandsbeziehungen zeigt zeitgenössische Kunst, Architektur und Design aus aller Welt.
Dienstag, Mittwoch, Freitag 12 – 18 Uhr, Donnerstag 12 – 20 Uhr, Samstag, Sonntag 12 – 18 Uhr
http://www.ifa.de/ausstellungen/dt/ifa-galerie-stuttgart/

Haus der Wirtschaft
Neben Messen, Kongressen und sonstigen Veranstaltungen beherbergt der imposante Bau auch immer wieder interessante Ausstellungen.
Mo – Sa 11.00–18.00 Uhr
http://www.hausderwirtschaft.de/

Turmforum 21
Egal ob mal für oder gegen das Mega-Projekt ist – zum Mitreden ist die Ausstellung zu Stuttgart21 im Turm des Hauptbahnhofs auf jeden Fall einen Besuch wert. Insider-Tipp: Super Ausblick vom Dach des Bahnhofsturms.
Täglich 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr
http://www.das-neue-herz-europas.de/turmforum/default.aspx

Weißenhofsiedlung
Architektur des „Neuen Bauens“ mit Musterhäusern berühmter Meister (z.B. Le Corbusier, Walter Gropius) zum Anfassen.
http://www.weissenhofsiedlung.de/

–> wird fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert