Kategorie: Theater

Ganz großes Theater: Die besten Bühnen und Veranstaltungen in Stuttgarts Theaterszene

10 gute Gründe für das Erdgeschoss Stuttgart

Hier ein kleiner Kultur- und Ausgeh-Tipp in Stuttgart-Mitte. Die sympathische Bar “Erdgeschoss” ist nicht nicht nur eine angenehme Adresse für ein oder mehrere Bierchen – es finden auf der kleine Bühne auch regelmäßig ausgesuchte Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen statt. Gründe genug, den kleinen Laden an der pulsierenden Partymeile etwas näher zu beleuchten. Daher:

10 gute Gründe, das Erdgeschoss zu besuchen

  • weil man lustige und abgefahrene russischen Animationsfilme gucken kann, wenn man sich mal nichts zu sagen hat
  • weil das überwiegend auf Aussehen und Auffallen bedachte Publikum der benachbarten Bars nur vorbei zieht und man hier auf ein angenehm entspanntes Völkchen trifft
  • … weil das auch auf das Personal zutrifft
  • weil es jetzt besseres Bier gibt
  • weil man auf dem stylischen Klo bei Science-Fiction-Hörspielen oder DDR-Trim-Dich-Programm auch mal gerne länger verweilt
  • weil die musikalische Beschallung immer wieder für neue Überraschungen sorgt
  • weil es alternativ dazu gelegentlich auch nette Live-Konzerte gibt (unvergessen: Bernd Begemann!)
  • weil man zu früher Stunde gute Chancen hat, sich einen der kuscheligen Sofas zu ergattern
  • weil man hier originelle Theaterproduktionen des Staatstheaters in Club-Atmosphäre genießen kann (absolut sehenswert!)
  • weil man die Betreibern dazu anstoßen muss, endlich mal ihre Website zu pflegen :-)

Hier noch die nächste Theater-Termine

Die sieben Tage des Simon Labrosse
30.12.2008 07.01.2009, 20.01.2009

Absacker
15.01.2009, 12.02.2009

Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot
27.01.2009

Adresse: Theodor-Heuss-Straße 4, 70174 Stuttgart
Web: http://www.erdgeschoss.eu

Theater-Tipp: ZAPPEN

Am 25.01.2008 wird im “Theater im Depot” wieder das interaktive Stück “ZAPPEN” gespielt. Ich hatte mal Ausschnitte daraus auf der Kulturnacht gesehen. Das Konzept ist sehr abgefahren und hat mit einem normalen Theaterstück wenig zu tun.

“[...] mit ZAPPEN, dem ersten Fernsehabend ohne Fernseher! Hier zappen sich die Zuschauer durch den Abend. Sie bestimmen selbst, welches Programm wann und wie lange laufen soll. Mit einem speziell für dieses Projekt entwickelten Fernbedienungs-Prototyp, der unter den Bedingungen des prä-elektronischen Zeitalters gefertigt wurde, können Sie zwischen vier Kanälen wählen. Die Programme werden nicht nur in gestochen scharfen Bildern sämtlich live und in Farbe präsentiert, sondern insbesondere von Mitgliedern des Ensembles. Wer und was im Einzelnen zu sehen sein wird, weiß man – wie beim Richtigen ZAPPEN – vorher nie so genau.”

Kosten: 7,00 Euro.
www.staatstheater.stuttgart.de/schauspiel/start.htm