Kategorie: Ausgehen

Essen und Trinken, Tanzen und Feiern, Genießen und Entspannen – so macht Stuttgart auch am Abend Spaß!

Ein Wohnzimmer für die Kultur

Merlin StuttgartAb Oktober beginnt im Kulturzentrum Merlin im Westen eine neue Ära: Dann übernimmt der Kulturverein Merlin wieder selber die Gastronomie im vorderen Bereich. Das Café wird zum gemütlichen Wohnzimmer, der Erlös der konsumierten Getränke fließt komplett in die Kultur. Der Ausschank wird ehrenamtlich durchgeführt, bei Hunger bringt der Italiener von nebenan leckere Pizza- und Pastagerichte rüber.

Dadurch eröffnen sich für die Kulturschaffenden im Merlin ganz neue kreative Möglichkeiten: das Café bietet Gästen und Künstlern Raum für neue Ideen wie zum Beispiel kleinere Konzerte, Lesungen oder Treffs von Gruppen und Initiativen. Eine feine Sache finde ich, hat sich die bisherige Gastro doch mehr schlecht als recht in den laufenden Betrieb des sympatischen Kulturzentrums integriert und stattdessen ein eher tristes Eigenleben gefristet.

Das Merlin Team freut sich daher auf ungeahnte Möglichkeiten, ungewöhnliche Veranstaltungen und ehrenamtliche Verstärkung des Theken-Teams: Infos gibts bei bei Bärbel Bruns und Annette Aulke unter info(at)merlinstuttgart.de, Tel. 0711618549.

Der lange Freitag im Plattencafé

Live-Musik im Ratzer Plattencafé
Musik hören im Plattenladen – dass das auch was anderes sein kann, als bei Saturn mit abgewetzten Kopfhörern in Soundschnipsel der neusten Hit-CDs reinzuhören, möchten die Macher von Ratzer Records zeigen. In ihrem sympathischen Plattencafe kann man künftig Freitags von 20 – 22 Uhr bei Tapas und Getränken ausgewählten Scheiben lauschen und so das Wochenende entspannt einläuten. Jeder Abend steht unter einem anderen musikalischen Motto. Start ist am 06. Juli 2012 mit Musik der legendären Beasty Boys – zum Gedenken an das kürzlich verstorbene Bandmitglied Adam Yauch.

Location: Ratzer Plattencafe, Hauptstätterstr. 31, Stuttgart (S-Bahn Rathaus)
Weitere Infos, Events und Themen der Folgetermine unter www.ratzer-records.de sowie http://www.facebook.com/pages/Ratzer-Records/182732028456439

Kehrwoche-Session in der Conditorei

Die Conditorei, eine der schönsten Bars der Stadt, liegt leider etwas versteckt im weniger attraktiven Hospitalviertel. Was viele jedoch gar nicht wissen, ist, dass man dort – neben guten Cocktails – auch regelmäßig feine Live-Konzerte serviert bekommt. Hinweise darauf geben auch die zwei Pianos, die den luftigen Barraum seit einiger Zeit schmücken. Stilistisch bewegen sich die in der Regel Mittwochs stattfindenden musikalischen Events zwischen akustischem Pop, Singer/Songwriter, Jazz und Elektronik. Durch die Nähe zum Publikum aufgrund des relativ kleinen Raumes entsteht dabei immer eine sehr persönliche Atmosphäre.

Die Tage lockt auch wieder eine Session des beliebten Kehrwoche-Kollektivs, und zwar am Freitag, 30. März 2012. Die einzige Jam-Session ohne Realbook und Blues-Schema lädt ein zum Mitmachen, Lauschen oder einfach nur zum entspannten Cocktail-schlürfen. Drei Mann – ein Dutzend Objekte zur Klangerzeugung – jeder mit jedem – alles ist möglich. Jazz und Elektronik, funkende Grooves und Clubsounds mit Stimmen und Stimmungen. Und vielen Überraschungsgästen. Die Abstimmung über den Ablauf der Stücke erfolgt just-in-time, Überraschungen, sowohl für die Musiker als auch für die Zuhörer, sind damit vorprogrammiert.

Mitmachen kann im Prinzip jeder, der vorher kurz Bescheid gibt, sein Instrument mitbringt und das Konzept verstanden hat: Es geht mehr um Zusammenspiel und gegenseitiges Ergänzen als um solistische Einzelleistungen. Wer das Prinzip elektronischer Clubmusik kennt (Song-Aufbau durch Hinzufügen und Wegnehmen musikalischer Elemente) und weiß, dass manchmal auch “weniger” “mehr” ist, weiß bescheid. :-)

Kehrwoche ohrentief rein
Kehrwoche ohrentief rein

Kehrwoche sind …
Wolfgang Gruel – Bässe, Tasten, Gitarre
Stephan Ferdinand – Tasten
Axel Krause – Schlagzeug, Percussion, Tasten, Elektronik
sowie weitere musikalische Gäste

Freitag, 30.03.2012, 21 Uhr, Conditorei, Stuttgart-Mitte, Firnhaberstr. 5b

www.myspace.com/kehrwoche
www.kehrwoche-ohrentief-rein.de

Mittagspause einmal anders

Lustige Sachen gibt’s manchmal in unserer Stadt. Ich arbeite leider etwas außerhalb, aber kann denn eine Mittagspause schöner sein: Am Dienstag, 28. Februar, lädt das Wirtshaus Lehen im Lehenviertel im Rahmen des Mittagstischs von 12.00 bis 13.30 Uhr zu einer speziellen Lesung ein. Zu hören gibt es Russische Schauergeschichten, gelesen von Buch Julius, russische Spezialitäten wie Borscht, Blinis mit Forellenkaviar, Pelmeni (Teigtaschen) in Soße und mehr liefern den passenden kulinarischen Rahmen. Wer mag danach noch arbeiten? Mahlzeit!

Gaststätte Lehen im Lehenviertel, Lehenstr.13, Stuttgart, in Zusammenarbeit mit “Kultur mit Buch Julius”, “Kulturbüro Julius Pischl”. Eine telefonische Tischreservierung wird empfohlen unter 0711-6407291.

Filme aus der Kesselstadt im SET

Dass die Filmgalerie 451 eine der besten Videotheken Deutschlands ist, hat sich auch bei der Presse rumgesprochen. Was allerdings viele noch nicht wissen: Sie beherbergt mit “The SET” auch das gemütlichste Minikino Stuttgarts. Der kleine Raum im ersten Stock lädt mit seinen gemütlichen Sofas, Sesseln und Sitzsäcken zum Filmgenuss pur ein – irgendwo zwischen Kino und Wohnzimmer. Entsprechend anspruchsvoll gibt sich auch das das Filmprogramm im 55 m2 großen Filmtheäterle mit integrierter Bar. Daneben kann das SET auch für private Events gemietet werden.
Das aktuelle Film-Programm 2010 widmet sich ganz der Stuttgarter Filmszene. Unter dem Motto “Made in Stuttgart” laufen das ganze Jahr über sehenswerte Streifen hiesiger Filmschaffender. Von der kultigen Staubsaugervertreter-Doku “Die Blume der Hausfrau” über den poetischen schwarz-weiß Stummfilm “Stuttgart Mi Amor” bis hin zur fiktiven RAF-Doku “Stammheim” wird es spannendes, nachdenkliches und unterhaltsames Filmmaterial der letzten Jahrzehnte mit, aus und über Stuttgart zu bewundern geben.

The SET
Gymnasiumstrasse 52
70174 Stuttgart
Aktuelles Programm unter http://www.theset.de/